Buchungshotline: 09461 / 12 20

Endlich wieder etwas weiter zur normalität:
 

Ab Heute, 14. Juli 2020, können wieder Tickets bei uns im Bus gekauft werden. Bitte versuchen Sie trotzdem die geltenden Hygieneregeln und die Abstandsregelung in allen öffentlichen Verkehrsmitteln einzuhalten. Die Busfahrer werden es Ihnen Danken und v.a. auch Ihre eigene Gesundheit.

 

 

 

 

Update 2:

 

Gerade wurde unser Kleinbus mit durchsichtigen Platten als "Tröpfchenschutz" für den Fahrer ausgerüstet.
Vielen Dank an die Firma Röchling Roding und Herrn Michael Haller für die schnelle Umsetzung!
Bleibt´s Dahoam und bleibts g´sund!

 

 (Bild: Johannes Pongratz)

Update 1 zum Coronavirus:
Liebe Fahrgäste,

bitte bleiben Sie zu Hause, Sie gefährden nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre Mitmenschen!

In der jetzigen Zeit zählt nicht das ICH, sondern das WIR!

Unsere Busfahrer machen einen tollen Job und stehen genau so wie Pfleger*innen, Ärzte*innen, Kassierer*innen usw. in der ersten Reihe.

Ps.: Die Schulkinder haben Schulfreie Zeit, weil sie den Virus nicht verbreiten sollen. Es macht nun keinen Sinn, dass diese dann in größeren Gruppen in der Innenstadt sitzen, oder "spritztouren" mit dem Bus unternehmen.
Auch die Erwachsenen sollten doch jetzt nicht "Schulter an Schulter" im Cafe oder Biergarten sitzen, auch wenn das Wetter so schön ist!!!

#flattnthecurve

 

Das große Busse desinfizieren hat begonnen.

(Bild: Edith Pongratz)

Liebe Fahrgäste und Interessierte,

schnelles Handeln ist geboten!

Unsere Firma tut alles mögliche, um in erster Linie unsere Fahrer und natürlich auch Sie, so gut wie möglich in diesen Zeiten zu schützen. Heute wurden unsere Busse desinfiziert (was nun täglich nach Schichtende wiederholt wird), jeder Fahrer hat Desinfektionsmittel erhalten und die ersten Sitzreihen wurden für Fahrgäste abgesperrt. Umso früher wir aus den Ereignissen unseren Nachbarländern lernen, umso besser können wir die Ausbreitung eindämmen. Jedoch muss auch jeder seinen eigenen Beitrag dazu leisten.

Wie man ja von vielen Ämtern hört:

Gründlich Hände waschen

Soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren

und ganz wichtig

Wer krank ist, bitte zu Hause bleiben und auskurieren!

Es zählt nicht mehr das ICH, sondern das WIR!

Vielen Dank an Power Colour International, Sandro Heindl und Malerbetrieb Heindl für die schnelle Lieferung 👍🏽

 

(Bild: Johannes Pongratz)